ISO Zertifiziert seit 1998:    logo ISO 300      Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung:BGF Guetesiegel

HomeAngebot

Nevrland - Kinofilm mit Podiumsdiskussion

Mittwoch, 25. September 2019, 19.30 Uhr
im Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO

Film: NEVRLAND, Österreichischer Spielfilm (2019) zum Thema Angststörungen / Homosexualität mit anschließender Publikums- / Podiumsdiskussion.

In Zusammenarbeit mit Filmladen Filmverleih GmbH zeigt die Pro Mente Salzburg den neuen Kinofilm NEVRLAND am 25.09.2019 um 19.30 Uhr im DAS Kino Salzburg mit anschließender Podiums- und Publikumsdiskussion.

Diese Veranstaltung gehört zum Programm der Salzburger Aktionstage 2019 welche vom Kuratorium für Psychische Gesundheit initiiert werden.

nevrland plakat


Regie und Drehbuch:
Gregor Schmidinger

Mit: Simon Frühwirth, Paul Forman, Josef Hader, Wolfgang Hübsch, Anton Noori u.a.

Inhalt: Der 17-jährige Jakob wohnt mit seinem Vater und Großvater in einer kleinen Wohnung in Wien. Um sich etwas Geld für das anstehende Studium zu verdienen, jobbt er als Aushilfe in dem Schlachthof, in dem auch sein Vater arbeitet. Doch eine zunehmende Angststörung macht ihm das Leben immer schwerer. Eines Nachts lernt er in einem Sex-Cam-Chat den 26-jährigen Künstler Kristjan kennen. Aus dem Gespräch entwickelt sich eine virtuelle Freundschaft, und auch in der realen Welt kreuzen sich die Wege der beiden auf unheimliche Weise – ohne dass es zu einer richtigen Begegnung kommt. Nach einem schweren Schicksalsschlag nimmt Jakob allen Mut zusammen und verabredet sich mit dem mysteriösen Fremden. Als die beiden sich in Kristjans Wohnung treffen, hat Jakobs Reise nach Nevrland und zu den Wunden seiner Seele längst begonnen …

Bildgewaltig und atmosphärisch dicht zeigt Regisseur Gregor Schmidinger in seinem ersten Langfilm NEVRLAND den Prozess des sexuellen Erwachens und der Selbstfindung als existentiellen Trip, in dem die Grenzen zwischen Realität und Fantasie immer mehr verwischen. Neben Newcomer Simon Früwirth, der in der Rolle des Jakob als Darsteller debütiert, glänzt der österreichische Star-Kabarettist und Schauspieler Josef Hader als Jakobs stoischer Vater. Ein tiefenpsychologisch fundierter Coming-of-Age-Film über den Mut, man selbst zu sein, und die gewaltige Angst, die oft davor liegt.

 

Podium: Regisseur Gregor Schmidinger, Dr. Christopher Kartnig (Ltd. OA Konsil- und Liaisondienst im Landeskrankenhaus der Univ. Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik), Kathleen Schröder, Projektleitung "Schule der Vielfalt" & "Vielfalt im Beruf", HOSI Salzburg und Débora Domínguez, Psychologin, HOSI Salzburg

Moderation: Mag.a Sarah Woll (Klinische- und Gesundheitspsychologin, Leitung ReImpuls und ProActive, Pro Mente Salzburg)


Veranstaltungsort und Kartenreservierung

Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO Giselakai 11, 5020 Salzburg
Kartenreservierung: 0662 / 87 31 00-15

Weitere Infos unter: www.daskino.at

 

 

Hier geht es zum Kinotrailer

 

 

Bilder zum Film

 

 

 

Stellenangebote

Ergotherapeut*in (20h) für den Pongau

Die Kinderseelenhilfe der Pro Mente Salzburg sucht eine/n

Ergotherapeut*in

(Dienstort: Pongau, 20 Wochenstunden)


Voraussetzung:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/m diplomierten Ergotherapeut*in
  • Führerschein B, eigenes Kfz

 

Aufgaben:

  • Therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Elternberatung und Vernetzung
  • Teilnahme an regelmäßigen Teambesprechungen, Supervision und Intervention
  • Dokumentation
  • Organisatorische Abwicklung von Antragsstellungen und Verrechnungen mit Krankenkassen
 
Mindestgehalt SWÖ-KV 8/1 brutto € 2.538,50 bei Vollzeitanstellung 38 h/Woche
 

Read more ...

Fachliche/r Trainer*in (38h)

Der Bereich Arbeitstraining hat ab sofort folgende Stelle zu besetzen

Fachliche/r Trainer*in (38h)

Gastro-Bereich

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung (Kellner*in, Köch*in, Konditor*in)
  • Unbedingt mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich Gastronomie, Ausbildnerprüfung wünschenswert,
  • Hohe Belastbarkeit, Eigenverantwortung, Flexibilität, sehr gutes Zeitmanagement, gewohnt im Team zu arbeiten, positives Menschenbild, Offenheit
  • Erfahrung in Kalkulation/Einkaufsplanung, Bestellwesen,
  • Bereitschaft mit psychisch beeinträchtigten Menschen zu arbeiten und ein Cafe im Team zu führen
  • Bereitschaft zu Schichtdiensten sowie Wochenenddiensten
  • Sehr gute PC Kenntnisse
  • Führerschein B und eigenes Auto

 

Die Arbeitstrainingsbereiche der Pro Mente Salzburg dienen psychisch erkrankten Menschen zum Training und Ausbau ihrer Arbeitsfähigkeit, mit dem Ziel der Reintegration in den Arbeitsmarkt. In den Gastrobereichen werden u.a. hausgemachte Torten/Kuchen/Strudel und auch eine kleine Speisekarte sowie Jausenverpflegung an 7 Tagen/Woche angeboten. Die Arbeitszeit erfolgt im Schichtdienst an 5 Tagen/ Woche mit 38 Wochenstunden (6:30- 18:30 Uhr) und beinhaltet Wochenenddienste.

 

Das Aufgabenfeld ist sehr vielseitig und umfasst folgende Bereiche:

  • Bestellung Ware/Kontrolle Lieferscheine/Abrechnung
  • Verkauf von Kioskware, Zeitungen, kleinen Speisen, Getränken, Service an Tischen für Cafebetrieb, Wartung und Betreibung der Getränke/Snackautomaten
  • Herstellung der Kuchen/Torten/Strudel, kleine Speisen, Jausenweckerl,
  • Abwasch/Reinigung des Bereichs, Einhaltung der Hygienerichtlinien
  • Anleitung/Einschulung und Einteilung der Teilnehmer*innen des Arbeitstrainings, Reflexion der Arbeitsfähigkeit der KlientInnen gemeinsam mit den soziotherapeutischen Trainer*innen
  • Teilnahme an Besprechungen, Vernetzungsteams, Supervision

 

Wir bieten:

  • Ein spannendes Aufgabenfeld in einem multiprofessionellen Team
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Entlohnung lt. SWÖ VG 7/1 je nach Vordienstzeiten beginnend mit einem Bruttogehalt von € 2.330,60 auf Basis Vollzeitanstellung (38 Std.)

 

Bewerbungen inkl. Foto bevorzugt via Email an:

Mag.a Simone Rechberger; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pro Mente Salzburg gem. Ges. für Integration m.b.H.,
Arbeitstrainingszentrum, Angerstraße 10, 5071 Siezenheim

Read more ...

Soziotherapeutische*r Trainer*in 38 Std. Großgmain

Der Bereich Arbeitstraining hat ab sofort folgende Stellen zu besetzen:

Soziotherapeutische*r Trainer*in (38h)

am Standort Großgmain,Cafe Vital

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung im psychosozialen Bereich
  • Berufserfahrung und Freude an der Arbeit mit psychisch erkrankten Erwachsenen
  • Hohe Belastbarkeit, Eigenverantwortung, Beratungskompetenz, Flexibilität, Teamfähigkeit sowie Humor
  • Nachweis über Trainer*innenstunden in einer AMS-Kursmaßnahme und Absolvierung einer Gender&Diversity-Schulung sind wünschenswert
  • Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Akquise von Arbeitsplätzen für beeinträchtigte Menschen sowie Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarktes und des Förderwesens
  • Sehr gute PC Kenntnisse
  • Führerschein B und eigenes Auto

 

Aufgabenfeld:

Soziotherapeutische Begleitung während des einjährigen Arbeitstrainings, Vermittlung der Klient*innen in Langzeitdienstverhältnisse, Training und Ausbau der individuellen Arbeitsfähigkeit gemeinsam mit dem/der fachlichen Trainer*in des Bereiches. Mitarbeit/Vertretungstätigkeiten an den Aufträgen in den Fachbereichen.

Wir bieten ein spannendes vielseitiges Arbeitsfeld in einem multiprofessionellen Team und kollegialer Atmosphäre, ein hohes Ausmaß an eigenständiger Arbeitsgestaltung, Fort- Weiterbildungen sowie regelmäßige Supervision.
Entlohnung lt. SWÖ 8/1 je nach Vordienstzeiten beginnend mit einem Bruttogehalt von € 2.538,50 auf Basis Vollzeitanstellung (38 h.)

 

Bewerbungen inkl. Foto bevorzugt via email an:

Mag.a Simone Rechberger; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pro Mente Salzburg gem. Ges. für Integration m.b.H.,
Arbeitstrainingszentrum, Angerstraße 10, 5071 Siezenheim

Read more ...

Zivildienst ATZ

Bewerben Sie sich bei Pro Mente Salzburg

Sie können uns jederzeit Ihre Bewerbungsunterlagen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen.

Read more ...

Zum Anfang