ISO Zertifiziert seit 1998:    logo ISO 300      Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung:BGF Guetesiegel

Menu
  • Facebook:
  • Xing:
  • YouTube:

Was ist ProSpektiv?

ProSpektiv unterstützt beim Wiedereinstieg in das Arbeitsleben. Um das zu erreichen, reflektieren die Teilnehmer_innen intensiv und systematisch ihre berufliche und private Entwicklung, um die Herausforderungen, die einem Wiedereinstieg im Weg stehen, zu meistern.

Die Teilnehmer_innen werden sowohl im Gruppen- als auch im Einzelcoaching individuell betreut. So wird eine individuelle Zielsetzung, Betreuung ermöglicht wie auch eine soziale Integration.

 ProSpektiv Uebersicht

Zielgruppe

Die Projektmaßnahme richtet sich an AMS – Kund_innen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Voraussetzungen

Die Zuweisung der Teilnehmer_innen erfolgt durch die Berater_innen des Arbeitsmarktservice. Dabei ist die freiwillige Teilnahme am Kurs, sowie Motivation an den individuellen Ziele zu arbeiten, von Bedeutung. Sollten Sie daran Interesse haben, in unseren Kurs einzusteigen, sprechen Sie mit Ihrer Berater_in.

Ziele

  • Medizinische und arbeitspsychologische Abklärung
  • Erarbeitung der beruflichen Einsetzbarkeit
  • Aktive Inklusion
  • Langfristige Verbesserung der beruflichen und sozialen Situation
  • Verbesserung der Chancen auf dauerhafte Beschäftigung
  • Steigerung der Arbeitsfähigkeit (Stabilisierung der psychischen, physischen und sozialen Gesundheit)  
  • Entwicklung neuer Lebens- und Arbeitsperspektiven
  • Förderung eines selbständigen Auftretens am Arbeitsmarkt
  • Integration in den regulären Arbeitsmarkt
  • Anbindung an die Arbeitsassistenz


Angebot

Die Kursdauer beträgt 16 Wochen mit je 16 Wochenstunden. Die einzelnen Kursstarts erfragen Sie bitte bei Ihre_m AMS-Berater_in oder bei der Projektleitung.

Das Clearing startet mit einer Informationsveranstaltung und einem Anamnesegespräch, sowie, wenn nötig, eine arbeitspsychologische Abklärung.

In der Workshop-Phase werden Workshops zu vielfältigen Themen abgehalten, wobei diese unter den Leitthemen Kommunikation, soziales und personelles Kompetenztraining und Gesundheitsförderung zusammengefasst werden.

In der Praktikumsphase haben die Klient_innen die Möglichkeit Praktika bis zu 6 Wochen zu absolvieren. In dieser Phase stehen unter anderem die Berufsorientierung, die Steigerung des Durchhaltevermögens und die Umsetzung der erarbeiteten Inhalte.

Während der gesamten Kursdauer werden unsere Teilnehmer_innen von unseren Trainer_innen unterstützt und so auch auf die individuellen Zielsetzungen eingegangen.

 

Zum Anfang