ISO Zertifiziert seit 1998:    logo ISO 300      Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung:BGF Guetesiegel

Menu
  • Facebook:
  • Xing:
  • YouTube:
HomeNews & AktuellesSchlüsselübergabe AGF

Startschuss für die neuen Gebäude der Aktiven Großfamilie und des Heimo Gastager Hauses

AGF Schluesseluebergabe web

li: Mag. Alfons Riedlsperger, Geschäftsführer PMS; re: Dir. Markus Sturm, Vorstandsdirektor Die Salzburg; Foto: Ebner/PMS

 

Am Mittwoch, den 27. Mai 2020 wurden in der Zillertalstraße 51 die Schlüssel zum neuen Haus der Aktiven Großfamilie der Pro Mente Salzburg übergeben. Von allen Beteiligten wurde viel Zeit und Engagement in die Planung investiert, um gemeinsam an einer passenden Lösung zu feilen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - das gemeinsame Großprojekt mit dem Land Salzburg und Die Salzburg steht nun nach 3,5 Jahren endlich vor einem rundum gelungenen Abschluss.
Die aktive Großfamilie (kurz AGF) ist eine Wohneinrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung, die langfristige, zeitlich unbegrenzte Betreuung benötigen. Den Bewohner*innen wird ein strukturierter Tagesablauf geboten sowie Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags. Eine familiäre Atmosphäre sowie das Erleben von Gemeinschaftsgefühl sind zentrale Elemente für das Zusammenleben der Bewohner*innen, und genau diese Aspekte standen auch bei der Planung des Neu- und Umbaus im Vordergrund. Anstatt 8 stehen nun 12 Einzelzimmer für die Bewohner*innen zur Verfügung.
Nicht nur die AGF, sondern auch das Das Heimo-Gastager-Haus (kurz HGH) hat im Zuge der Umbauarbeiten ein neues Zuhause bekommen. Die therapeutische Übergangswohneinrichtung beherbergt 14 junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren nach schweren psychischen Krisen und Erkrankungen. Der Fokus liegt hier auf der Förderung von Eigenständigkeit und der Wiedereingliederung in ein geregeltes Alltagsleben. Die Aufenthaltsdauer beträgt maximal drei Jahre.
Die neuen Häuser bieten nicht nur mehr Rückzugsmöglichkeiten als zuvor, sondern auch viel Raum für Begegnung. Großzügige Einzelzimmer mit eigenem Bad/WC finden ebenso Platz wie ein Wohnzimmer sowie eine weitläufige Küche mit Kochinsel zum gemeinsamen Kochen und Essen. Der neue Fitnessraum und ein Kreativraum bieten viel Platz und Inspiration, um die mit dem Land vereinbarten Konzepte noch besser umzusetzen. Bei der Planung wurde viel Augenmerk auf barrierefreie Zutrittsmöglichkeiten gelegt und beide Einrichtungen bieten nun mit je zwei barrierefreien Zimmern auch Rollstuhlfahrer*innen die Möglichkeit, das Angebot zu nutzen.
Das neue Wohnheim liegt ideal in der Nähe vom Glanspitz und den Salzachseen und trägt dadurch auch viel zur Steigerung der Lebensqualität der Bewohner*innen bei.
Ein großer Dank geht an das Land Salzburg für die finanzielle und konzeptionelle Unterstützung, an „Die Salzburg“ für die gemeinsame Konzepterstellung und Umsetzung sowie an alle Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen der Einrichtungen für die Geduld und die Mitarbeit am gemeinsamen Projekt.

Zum Anfang